Schoko- Mandel- Cake- Pops- schmecken- super

Endlich mal wieder was neues von mir!

Manche haben es vielleicht über Instagram mitbekommen: Ich habe vor ein paar Wochen einen Cakepop Baker von IckeMade gewonnen! Da kann man jede Woche was tolles über Instagram gewinnen. Man muss nur den Hashtag nothinglikeanickmade unter seine selbst gemachten Dinge stellen und man nimmt am Gewinnspiel teil. Super Idee wie ich finde! Wer Cake Pops nicht kennt, es sind quasi gebackene Lollis mit Zuckerguss oder Schokolade überzogen. Super lecker, mal was anderes und bei Kindern kommt es auch immer gut an. Bei meiner erwachsenen Familie auch, aber steckt ja in jedem ein Kind 🙂

So, lange Rede kurzer Sinn. Letztes Wochenende habe ich dann endlich gebacken.

IMG_9788

Beim Rezept habe ich mich für das entschieden, was als Beilage zum Cake Pop Baker mitgeschickt wurde.

Zutaten:

60g gemahlene Mandeln

15g Speisestärke

15g Kakaopulver

1TL Backpulver

60g Zucker

60g Butter

2 Eier

Schokoladenglasur und bunte Streusel nach Belieben

 IMG_9814

Zuerst mischt ihr alle trockenen Zutaten zusammen ( Mandeln, Speisestärke, Kakaopulver, Backpulver, Zucker).

Danach fügt ihr die restlichen Zutaten hinzu und verrührt alles mit den Handrührgerät zu einem Teig.

Dann könnt ihr schon den Teig in die Form füllen. Dazu empfehle ich euch einen Spritzbeutel, so lässt es sich gut portionieren.

IMG_9842

IMG_9915

Dann legt ihr den „Deckel“ der Form oben drauf und ab in den Ofen, für ca. 15 Min. bei 170 °C (Umluft).

Nach dem Backen stellt ihr die Form am besten auf einen Kuchenrost und nehmt den Deckel wieder ab. Die Kugeln müssen jetzt noch 5 Minuten in der Form abkühlen und dann könnt ihr sie ganz leicht rauslösen.

Bei mir sind es mit diesem Rezept ganze 26 Kugeln geworden.

IMG_9918

Alles geduldig abkühlen lassen und dann geht´s auch schon an die Deko 🙂

IMG_9796

Ich habe für die eine Hälfte der Kugeln Waffelbecher gekauft und für die andere Hälfte die Stiele benutzt.

Zuerst lasst ihr die Schokolade schmelzen.

Bei der Variante mit den Stielen müsst ihr die Stielenden leicht in die aufgelöste Schokolade tunken und in die Cake Pops stecken. Dient als eine Art Kleber. Dann die gesamte Kugel in die Schokolade tunken. Am besten ist es wenn die Schokolade bis zum Stiel reicht, da das auch gleich der Befestigung dient. Allerdings haben bei mir die Kugeln auch so gehalten. Man muss nur darauf achten, dass man die Stiele beim reinstecken nicht aus versehen durch steckt, weil dann hält die Kugel nicht mehr.

IMG_9998

Popcake

Nach der Schokolade könnt ihr die Cake Pops jetzt noch mit bunten Streuseln oder Mandelsplittern schmücken. Ich habe bunter Zuckerperlen, Kokosflocken und Zuckerkristalle genommen.

IMG_9970

Jetzt muss nur noch die Schokolade trocknen und die Cake Pops sind fertig zum Verzehr

IMG_0002

Für die Waffelbecher habe ich Vanilleglasur benutzt.

Die Becher- Variante geht schnell und ist ein bisschen einfacher.

vorhernacher

Waffelbecher hinstellen- Cakepops drauf- Vanilleglasur drauf- Fertig 🙂

Et voilà

IMG_0100

IMG_0099

Also ich kann es jedem nur empfehlen, auch mal Cake Pops zu backen. Ist auf jeden Fall ein Hingucker und geschmacklich war es auch ein Traum von Schokolade.

Liebst eure Johanna

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s